Besondere Anerkennung

Trickmisch – eine Trickfilm Sprachschule von und für Neu Angekommene

Projektbeschreibung: Trickmisch ist eine von Willkommensklassen geschaffene multimediale Sprachschule, die einen kreativen und intuitiven Start in die deutsche Sprache ermöglicht. Seit 2014 zeigt das Projekt DaZ-Schüler*innen, wie sie mit dem Medium Trickfilm eigene Geschichten erzählen können. Dafür werden Bilder gezeichnet, ausgeschnitten und im Legetrick-Verfahren animiert. In Kleingruppen entwickeln die Schüler*innen Storyboards und vertonen die Bildsequenzen live. Der fertige Film kann online nicht nur gesehen, sondern auch neu erzählt werden, denn alle beteiligten Scherenschnitte landen in einem „animierbaren Bildwörterbuch“. Trickmisch hat die analogen Scherenschnitt-Animationen online für alle langfristig zugänglich gemacht. So entstehen mit jedem Film neue Kapitel eines von den Schüler*innen selbst geschaffenen Sprachkurses.

Das Projekt kombiniert Sprachlernen mit digitalem Storytelling und einer sich weiterentwickelnden Plattform, die niederschwellig die kreative Gestaltung von Trickfilmen in vielfältigen Bildungskontexten ermöglicht.

Ziel: Online-Sprachschule für Willkommensklassen mithilfe von Trickfilmen schaffen

Zielgruppen: Kinder, Multiplikator*innen, Jugendliche, junge Erwachsene

Institution: Trickmisch – das mobile Sprachlabor

Preisträger 2018

Medienkompetenz, Medienbildung, Medienpädagogik, Dieter Baacke Preis, GMK