Projekte mit besonderem Netzwerkcharakter - Kategorie E

Spieleratgeber-NRW

Projektbeschreibung: Seit 2005 werden unter Anleitung erfahrener Medienpädagog*innen gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktuelle und interessante digitale Spiele getestet und beurteilt. Über 30 Institutionen aus NRW, darunter Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, Bibliotheken und Schulen, beteiligen sich mit eigenen Gruppen an diesem Netzwerk. Das Ergebnis dieser Beurteilungen und Video-Rezensionen sowie die Meinungen der jungen Spieletester*innen finden sich auf der Webseite www.spieleratgeber-nrw.de wieder. Eltern und Pädagog*innen erhalten hier verständliche Informationen sowie eine ergänzende pädagogische Einschätzung zu den Alterskennzeichen der USK. Unter Einbeziehung der Kinder und Jugendlichen entstehen Projekte zu den Themen „Coding“, „Let`s Play“, „Machinima“, „Making“ u.v.m. Zudem wird immer wieder die Brücke zwischen analoger und digitaler Lebenswelt geschlagen.
Mit dem CTRL-Blog.de besteht auch eine Jugendredaktion, in der sich über 20 Jungen und Mädchen ab 14 Jahren beteiligen. Ohne Vorgaben, aber mit pädagogischer Unterstützung können die Jugendlichen selbst ihre Themen einbringen, sich in journalistischen Formaten ausprobieren und auf Events als Expert*innen wahrgenommen werden.

Ziele:

  • Die Kritikfähigkeit von jungen Gamer*innen weiter auszubilden und sie in redaktionelle Prozesse und aktive Medienarbeit mit einzubinden.
  • In den auf Präsenz und Konstanz ausgelegten Gruppen geht es um Beziehungsarbeit. Kinder und Jugendliche können sich hier als selbstwirksam und gleichsam als Teil einer Gemeinschaft erleben.


Zielgruppen:
Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre. Am Netzwerk selbst partizipieren Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, ferner auch Bibliotheken und Schulen.

Institution: Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW

Preisträger 2018

Medienkompetenz, Medienbildung, Medienpädagogik, Dieter Baacke Preis, GMK