Projekte von und mit Jugendlichen - Kategorie B

Jugend hackt – Mit Code die Welt verbessern

Projektbeschreibung: „Jugend hackt“ ist ein Programm zur Förderung des technisch begeisterten Nachwuchses. Unter dem Motto „Mit Code die Welt verbessern“ können sich Teilnehmer/-innen mit digitalen Werkzeugen und Softwareentwicklung befassen, um ihre Visionen einer besseren Gesellschaft zu visualisieren. Das Projekt verbindet auf kreative Weise technische und künstlerische Aspekte mit politischen und gesellschaftlichen Themenfeldern.

Ziele: Das Projekt gibt Jugendlichen die Möglichkeit, ihre technischen Fähigkeiten zu verbessern und zeigt politische Anknüpfungspunkte sowie Möglichkeiten zur Berufsorientierung auf. Jugendliche erhalten so die Möglichkeit, ihre Leidenschaft mit Erlebnissen der Selbstwirksamkeitserfahrung zu verbinden.

Zielgruppe: Technisch begeisterte Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren

Institution: Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. und mediale pfade.org – Verein für Medienbildung

Preisträger 2015

Medienkompetenz, Medienbildung, Medienpädagogik, Dieter Baacke Preis, GMK, Programmieren, Umwelt, Partizipation, Hacking, Maker, Software, MINT, Medienkunst, Big Data, Algorithmus, Gesellschaft, Technik, politische Bildung, Kunst, digitale…, Jugendliche