Interkulturelle und internationale Projekte - Kategorie C

Musik- und Medienwerkstatt: Videoinstallation „Le sacre du printemps“

Projektbeschreibung: Mit der Ballettmusik „Le Sacre du printemps“ schildert Strawinsky die wechselvolle, teils dramatische Auferstehung der Natur im Frühling. Welche Empfindungen weckt die Musik heute in 12- bis 17-jährigen Jugendlichen? In Mädchen und Jungen, die einen sehr vielfältigen kulturellen Hintergrund haben und gemeinsam Deutsch als Zweitsprache lernen? Gemeinsam gestalten Sie eine komplexe Videoinstallation. Sie experimentieren mit verschiedenen ästhetischen Mitteln und Materialien, um Töne und Klänge mit Bildern zu verbinden. Dabei kommen Animationstechniken, Bildcollagen und Filminstallationen zum Einsatz. Im Mittelpunkt steht dabei der gemeinschaftlich entwickelte künstlerische Ausdruck der Jugendlichen. Dabei werden Naturstoffe, wie Kreide, Blätter, Muscheln und Sand, mit Medientechniken weiterbearbeitet, verfremdet und in einen neuen, ästhetischen Zusammenhang gebracht. Die Musik wirkt hierbei als quasi universelles verbindendes Element, welches mit den visuellen Kompositionen der Jugendlichen kombiniert wird. Ein vorbildliches Modell interkultureller Medienarbeit, das zeigt, dass Medienarbeit ebenso wie Musik eine „Sprache der Welt“ ist.

Ziel: Künstlerische (filmische) Auseinandersetzung mit klassischer Musik

Zielgruppen: Kinder, Jugendliche

Institution: medienblau gGmbH, Leipzig, in Kooperation mit Impuls, der Musikvermittlung des Gewandhauses zu Leipzig

Preisträger 2016

Medienkompetenz, Medienbildung, Medienpädagogik, Dieter Baacke Preis, GMK